Sonntag, 15. Februar 2015

2014/15 - Projekt Stufe 9

Das Gespenst von Canterville - DSP 9 / Frau Steinhagen


Der amerikanische Botschafter Otis ist gewarnt: In den Mauern von Canterville treibt ein Gespenst sein Unwesen. Nämlich niemand geringerer als der gefürchtete Sir Simon, der seinerzeit seine Frau ermordet haben soll. Dass es auf Schloss Canterville spukt, lässt die amerikanische Familie allerdings unbeeindruckt. Und so ziehen die Otis’ in das neu erworbene Domizil. Und prompt wird nicht die Familie in Angst und Schrecken versetzt, sondern die Amerikaner machen dem Gespenst das Leben zur Hölle: Vor allem die Zwillinge Tom und Jerry treiben es mit ihren kleinen Gemeinheiten zur Verzweiflung.


„Das Gespenst von Canterville“ erschien 1887 als erste Erzählung des irischen Schriftstellers Oscar Wilde.





aufgeführt von DSP-Kurs  am 19.5. 2015, 10.00 und 19.00 Uhr in der Aula des ASG, Eintritt frei